„Nachts im Museum“

REVOLUTIONjungSTEINZEIT im Taschenlampenschein

Am 17. Februar 2017 waren die Mitglieder der Lippischen Museumsgesellschaft eingeladen, die große Archäologische Landesausstellung NRW „RevolutionJungSteinzeit“ im Dunkeln mit Taschenlampen zu erkunden.

Galerie (Bild klicken)

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05

Diese faszinierende Ausstellung hatte bisher zahlreiche Besucherinnen und Besucher in das Lippische Landesmuseum gelockt. Diese Sonderausstellung konnte nicht zuletzt mit der Hilfe der großzügigen Unterstützung durch die Lippische Museumgesellschaft (LMG) realisiert werden. Aus diesem Grund luden das Lippische Landesmuseum und die LMG die Mitglieder zu diesem besonderen Event ein.

Die ganz besondere Atmosphäre eines abgeschlossenen Museums, zudem noch im Dunkeln, das Erkunden dieser Ausstellung bereitete nicht nur den vielen Familien große Freude, die mit Lampen Stück für Stück die Entwicklungen in der Jungsteinzeit entdecken konnten. Sicheln, Keile, Getreide, Siedlungen und das Leben damals rückten in ein nicht alltägliches Licht und konnten so intensiver erlebt werden. Die Führung war besonders für Familien mit Kindern geeignet, und auch die älteren Generationen nahmen das Angebot gerne war. Die Teilnehmerzahl war so groß, dass sich zwei große Gruppen formierten und mit Lampen ausgestattet ihrer Neugier folgten. Nach der Erkundung waren die Reaktionen durchweg begeistert. Die Teilnehmer berichteten auch noch nach den Führungen einander das Erlebte im Ausklang des Abends.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 26. Februar 2017 geöffnet. Mitglieder der Lippischen Museumsgesellschaft haben auch hier freien Eintritt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok